Westfälisches Glockenmuseum Gescher

Das Mit-Mach-Museum lädt zur klingenden Zeitreise durch die Glockengeschichte ein

Eigentlich weiß (fast) jeder, wie Glocken klingen und welche Klangvielfalt ein gutes Glockengeläute entwickeln kann.

Aber, wie werden Glocken gegossen, was geschieht in der Glockengrube und gibt es wirklich ein Geheimnis des Glockenklanges? Und was ist gemeint, wenn Experten von Falschen Glocken, Bienenkorbglocken oder Zuckerhutglocken sprechen?

In dem in Nordrhein-Westfalen einzigartigen Museum werden diese und andere Fragen „rund um die Glocke“ auf spannende und unterhaltsame Weise beantwortet.

Während der klingenden Zeitreise durch die Glockengeschichte erfahren Besucher Überraschendes und Unbekanntes über die Bedeutung von Glocken im kirchlichen und im weltlichen Leben der Menschen.

Originalglocken, historische Dokumente, Fotos und Filme verdeutlichen die Einmaligkeit der Glocke als Signalgeber, Musikinstrument, Kunstwerk und Denkmal und helfen, das Geheimnis der Glocken und ihre Klänge zu entdecken.

Mit-Mach-Stationen laden Besucher aller Altersgruppen ausdrücklich zum Forschen, Entdecken und Ausprobieren ein.

Datum

21 November 2020
Abgelaufene Events

Uhrzeit

10:00 - 17:00

Preis

Erwachsene EUR 3,00 Kinder und Jugendliche (6 - 16 Jahre) EUR 1,50 Ermäßigung EUR 2,00 Ermäßigungsberechtigt sind Empfänger von laufenden Leistungen nach den Sozialgesetzbüchern II und XII, Studierende (mit Ausnahme "Studium im Alter"), Auszubildende, Freiwilligendienstleistende, Menschen mit einem Grad an Behinderung ab 80% (soweit erforderlich Begleitperson gegen Nachweis frei) Familienkarte EUR 8,00 Die Familien ist gültig für 2 Erwachsene (Eltern oder Großeltern und bis zu vier Kinder) Schulklassen (pro Schüler) EUR 1,50

Ort

Westfälisches Glockenmuseum Gescher
Lindenstraße 4 48712 Gescher

Veranstalter

Westfälisches Glockenmuseum Gescher
Telefon
02542 7144
E-Mail
a.schroer@gescher.de
Webseite
https://www.glockenmuseum-gescher.de/