Neues Angebot im Netzwerk Frühe Hilfen der Stadt Rheine

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter

Psychische Belastungen reduzieren

Rheine. „MUT: Miteinander – Unterstützen – Türen öffnen“ heißt das neue Beratungsangebot im Netzwerk Frühe Hilfen der Stadt Rheine. Das präventive familienunterstützende Angebot richtet sich an Eltern mit psychischen Erkrankungen und ihre Kinder.

Im Netzwerk Frühe Hilfen unterstützt die Stadt Rheine in Kooperation mit zahlreichen Projektpartnern Familien mit Kindern in Rheine auf vielfältige Weise. Das Beratungsangebot MUT wird von der „Praxis Zweers“, einer psychologisch-therapeutischen Praxis für Kinder, Jugendliche und Familien, im Auftrag der Stadt Rheine durchgeführt.

Wenn ein Elternteil psychisch erkrankt, stellt das die ganze Familie vor große Herausforderungen. Für Eltern und Kinder birgt die Situation eine große Belastung und viele Stressfaktoren. Besonders Kinder bis acht Jahren brauchen aber in ihrem emotionalen und sozialen Entwicklungsprozess eine sichere Beziehung zu ihren Eltern.

Die Beratung soll Eltern helfen, psychische Belastungen zu reduzieren und belastende Lebenslagen durch psychische Erkrankungen für sich selbst und ihre Kinder wieder zu stabilisieren, um den eigenen Kindern ein gesundes Aufwachsen zu ermöglichen. Für die Nutzung des Angebotes entstehen den Familien keine Kosten.

„Dieses Projekt MUT ergänzt sehr gut die vier bereits etablierten präventiven Angebote der Frühen Hilfen. Damit können Kinder im Alter von 3 – 8 Jahren und deren Eltern im Spannungsfeld psychischer Erkrankungen eine passende Unterstützung erfahren.“, freuen sich Anja-Kristin Sobiech, Leiterin der Spezialdienste im Jugendamt sowie Netzwerkkoordinatorin, und Stefan Jüttner-von der Gathen, Leiter des Stabes im Sozialdezernat, über den Ausbau der Frühen Hilfen.

Bei Fragen und für weitere Informationen zum Angebot steht Malte Zweers unter der Telefonnummer 05971 931 530 oder per E-Mail an info@praxis-zweers.de gern zur Verfügung.

Ein Flyer zum Angebot liegt im Rathaus der Stadt Rheine und bei den Kooperationspartnern der Frühen Hilfen aus und kann auf der Internetseite der Stadt Rheine www.rheine.de heruntergeladen werden.

Foto (Stadtpressestelle) v.l.: Stefan Jüttner-von der Gathen, Anja-Kristin Sobiech (Stadt Rheine), Heidi Zweers, Malte Zweers (Leitung und Projektleitung der Praxis Zweers)

Termine Kreis ST

Februar 2021
März 2021
Keine Veranstaltung gefunden

Auch interessant

Jugendkunstschule geht online

Rheine. Auch in diesen außergewöhnlichen Zeiten will die Jugendkunstschule der Stadt Rheine Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit bieten, an ihrem Programm teilzunehmen. Somit starten einige

Weiterlesen