Neugestaltung Spielplatz Toschlag

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter

Kleine Spielplatz-Fachleute unterstützen bei den Planungen

Der Spielplatz Toschlag ist in die Jahre gekommen. Seit 20 Jahren sind die viel genutzten Spielgeräte Wind und Wetter ausgesetzt, sodass ein Großteil von ihnen nun erneuert werden muss. Die Stadt Emsdetten hat sich daher dazu entschieden, den Spielplatz komplett neu zu gestalten. Bei den Planungen greift die Stadt auf echte Fachleute zurück und freut sich, dass die Kinder in der Ferienbetreuung des Offenen Ganztags des Kreisel e.V. an der Josefschule und des Kinderhauses Maria-Sibylla-Merian als kleine Spielplatzexpertinnen und Spielplatzexperten unterstützend zur Seite stehen.

Insgesamt 38 Kinder von vier bis zehn Jahren haben den Spielplatz genau unter die Lupe genommen, Spielplatzkataloge gewälzt und ihre Lieblingsspielgeräte aufgelistet. Mit viel Spaß und Fantasie haben sie sich an die Arbeit gemacht und in Kleingruppen insgesamt sieben kreative Modelle mit ihren Wünschen für den neuen Spielplatz gebastelt. Die Ergebnisse zeigen, dass ein größeres und vielseitiges Klettergerüst mit Rutsche nicht fehlen darf; und auch eine Seilbahn findet sich in fast jedem Modell der Kinder wieder. Natürlich sollten aber auch für die jüngeren Kinder ausreichend Spielmöglichkeiten vorhanden sein. Außerdem haben die Kinder in ihre Planungen auch Sitzgelegenheiten für Eltern und Großeltern sowie weitere Begleitpersonen einfließen lassen. Eine Besonderheit stellt der Wunsch nach einer Geburtstagshütte dar, um Kindergeburtstagen das „gewisse Etwas“ verleihen zu können.

Elmar Leuermann, Erster Beigeordneter der Stadt Emsdetten, sowie die verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendamtes sowie des Baubetriebshofes zeigten sich beeindruckt von der Arbeit der Kinder. „Wir stellen immer wieder fest, dass die Kinder selbst am besten wissen, wie Spielplätze gestaltet werden sollten. Für so viel Kreativität und Einfallsreichtum möchten wir uns bei allen Kindern mit einem Eis ganz herzlich bedanken“, würdigt Leuermann den engagierten Einsatz der kleinen Fachleute bei der Ergebnispräsentation am vergangenen Freitag, 16. Juli 2021.

Die Spielplatz-Modelle der Kinder werden von Dienstag, 27. Juli bis Samstag, 21. August 2021, im LeseCafé in der Stadtbibliothek Emsdetten ausgestellt. Dort können sie zu den üblichen Öffnungszeiten der Stadtbibliothek von allen Interessierten begutachtet werden.

Die Ergebnisse des Beteiligungsprozesses werden nun ausgewertet und an die zuständigen Mitarbeitenden weitergegeben. Die Neugestaltung des Spielplatzes soll im Herbst 2021 beginnen.

Auf dem Foto IMG_20210720_093845 v.l.n.r.: Sebastian Freermann (Kreisel e.V.), Elmar Leuermann (Erster Beigeordneter der Stadt Emsdetten), Pascal Kostrup und Nele Bringemeier (Kreisel e.V.), Sarah Kosytorz (Baubetriebshof Stadt Emsdetten), Volker Brümmer und Lisa Bohle (Jugendamt Stadt Emsdetten)

Auch interessant