Führung durch den Zwinger, Weltkindertag und Schwimmbad-Atmosphäre

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter

Programm des Stadtmuseums

Taschenlampenführung durch den Zwinger

In besonderer Atmosphäre lässt sich der münsterische Zwinger am Donnerstag, 16. September, ab 20 Uhr erleben. Im Schein der Taschenlampen kann das fast 500 Jahre alte Gemäuer erkundet werden. Bei der abendlichen Exkursion lässt sich die wechselvolle Geschichte des Zwingers vom ehemaligen Bollwerk zum Denkmal und Kunstwerk in ganz besonderer Stimmung erfahren. Interessenten kommen somit der wechselvollen Geschichte des ehemaligen Bollwerks auf die Spur. Treffpunkt ist der Zwinger an der Promenade. Die Kosten für die Führung betragen pro Person drei, ermäßigt zwei Euro. Buchungen werden unter Tel. 02 51/4 92-45 03 oder per E-Mail an museum-info@stadt-muenster.de angenommen. Es gilt die 3G-Regel (geimpft, aktuell getestet oder genesen).

==============================================

Weltkindertag im Schaufenster Stadtgeschichte

Das Feiern des Weltkindertags am 20. September hat in Münster Tradition: Anlässlich des Weltkindertages lud Oberbürgermeister Dr. Jörg Twenhöven im September 1988 Kinder zu einer Fragestunde in das Hauptausschusszimmer im Stadtweinhaus ein. Das Verhalten war wohl wie in der Schule: Einige Kinder beteiligten sich eifrig, andere hörten interessiert zu, andere blickten ein wenig verträumt durch die Gegend. Einer aber schaute dem Fotografen direkt in die Kamera und bohrte dabei genüsslich in der Nase. Der Oberbürgermeister indes lobte die Kinder mit den Worten: „Ihr seid viel braver als die Ratsmitglieder.“ Die Fotografie kann ab dem 17. September im Großformat im Schaufenster des Stadtmuseums an der Salzstraße betrachtet werden.

Foto Titelbild: Westfälische Nachrichten/Matthias Ahlke, Münster.

==============================================

Führung zu Gerhard Westrichs Schwimmbad-Fotografien

Am Sonntag, 19. September, ab 16 Uhr kann man sich im Stadtmuseum Münster zumindest ein bisschen wie im Schwimmbad fühlen. Eine Führung durch die Ausstellung „Gerhard Westrich: Schwimmbad-Fotografien“ der Friedrich-Hundt-Gesellschaft macht dies möglich. Treffpunkt ist das Museumsfoyer. Die Kosten für die Führung betragen pro Person drei, ermäßigt zwei Euro. Buchungen werden unter Tel. 02 51/4 92-45 03 oder per E-Mail an museum-info@stadt-muenster.de angenommen. Es gilt die 3G-Regel (geimpft, aktuell getestet oder genesen).

==============================================

Weltkindertag: Junge Gäste im Museum

Am Montag, 20. September, ist Weltkindertag. Dieser Tag setzt die speziellen Rechte und individuellen Bedürfnisse von Kindern in den Fokus. Kinder haben eine andere Herangehensweise an das Thema Museum als Erwachsene. Deswegen bietet das Stadtmuseum Münster seit Jahren unterschiedliche Angebote für Kinder an. Die Multimediaguides für Kinder geben jedem jungen Museumsgast die Möglichkeit, selbstständig und individuell das Museum zu erforschen. Hierbei kann man selbst entscheiden, ob man mit Mimi und Mitri (sechs bis zwölf Jahre) einen Rundgang durch das Museum machen oder eine Schnitzeljagd (ab acht Jahren) durch die münstersche Stadtgeschichte erleben möchte. Die Ausleihe der Geräte ist kostenlos.

Auch interessant