Voriger
Nächster

Von Airbrush bis Stadt-Safari

Facebook
Twitter

Die Verantwortlichen verschiedener Kultureinrichtungen haben den „Kulturrucksack” für 10- bis 14-Jährige wieder prall gefüllt mit spannenden Projekten in den Ferien.

An einem Stromkasten, der im vergangenen Jahr in einem Streetart-Projekt im Rahmen des Kulturrucksacks gestaltet wurde, stellten die Verantwortlichen das Beckumer Kulturrucksack-Programm 2022 vor.

„Der Stromkasten zeigt anschaulich, welch nachhaltige Wirkung die Kulturrucksack-Projekte entfalten können, im städtischen Raum ebenso wie sicherlich bei den einzelnen Teilnehmerinnen und Teilnehmern”, meinte Bürgermeister Michael Gerdhenrich bei der Programmvorstellung.

Sich ausprobieren und Neues lernen
Auch in 2022 bleibt in den Oster-, Sommer- und Herbstferien bleibt der Schultornister zu Hause, die Schülerinnen und Schüler nutzen stattdessen den „Kulturrucksack” um sich künstlerisch auszuprobieren, kreativ zu sein, im Team neue Techniken und Kniffe zu lernen, in den Einrichtungen eine erfüllende Zeit zu erleben und etwas mitzunehmen, das bleibt.

Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung
Beckum beteiligt sich zum 8. Mal am Landesprogramm zur Förderung kultureller Bildung, welches sich an 10-14-Jährige richtet. Die Idee dahinter: Kulturelle Bildung kann einen wesentlichen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen leisten. Voraussetzung allerdings ist, die Tür zu Kunst und Kultur für alle Kinder und Jugendlichen so früh und so weit wie möglich zu öffnen.

11.000 Euro Fördermittel
Der Kulturrucksack ist zu 100 Prozent gefördert durch das Land NRW. Dieses Jahr erhält Beckum Fördermittel in Höhe von fast 11.000 Euro, und damit fast 3.000 Euro mehr als bisher. Beckum gehört zum Kulturrucksack-Verbund mit Ahlen, Drensteinfurt und Sendenhorst. Die Verantwortlichen haben ein Programm mit 11 sehr unterschiedlichen und spannenden Projekten zusammengestellt, um möglichst viele Jugendliche zu erreichen.

Kulturrucksack 2022:

Osterferien:

  • Freizeithaus Neubeckum: Musical: Back To Life
  • Öffentliche Bücherei Beckum: Schreibwerkstatt (bereits ausgebucht)

Sommerferien:

  • Freizeithaus Neubeckum: Neugestaltung des Bahntunnels Neubeckum
  • Kulturinitiative Filou e.V.: Manege frei!
  • Kath. Kirchengemeinde St. Franziskus Neubeckum: Airbrush-Workshop
  • Altes E-Werk: Musikvideo
  • Stadtbücherei Neubeckum: Mein Manga

Herbstferien:

  • Freizeithaus Neubeckum: Musical: Back To Life
  • Stadtmuseum Beckum: Stadt-Safari
  • Freizeithaus Neubeckum: Neugestaltung des Bahntunnels Neubeckum
  • Kulturinitiative Filou: Kostüm-Art

Im Vorfeld werden die Veranstaltungen selbstverständlich beworben und die Einzelheiten veröffentlicht.

Haben den Kulturrucksack gepackt: Sonja Horstmann (Altes E-Werk), Bürgermeister Michael Gerdhenrich, Uwe Mischke (Freizeithaus Neubeckum), Carola Paulmichl (Öffentliche Bücherei Beckum), Sabine Will (Freizeithaus Neubeckum), Andreas Skowronkski (Kirchengemeinde St. Franziskus), Silvia Brede (Stadtmuseum Beckum), Meike Wiemann (Filou) und Gaby Trampe (Fachdienst Presse und Kultur der Stadt Beckum; Foto: Dein Beckum

Auch interessant