Voriger
Nächster

Pleisterschule wird zweizügig

Facebook
Twitter

Erster Spatenstich für Grundschul-Erweiterung

Münster (SMS) Die Pleisterschule wird zweizügig: Bezirksbürgermeister Benedikt Spangenberg setzte jetzt den ersten Spatenstich für die Erweiterung der Grundschule in Mauritz: „Ich freue mich sehr, dass die Grundschule nun die benötigten Unterrichts- und Betreuungsräume erhält, um der Nachfrage im Viertel gerecht zu werden.“

Neubau sowie Umbau des bestehenden Gebäudes sollen Ende 2023 abgeschlossen sein. Die Kosten belaufen sich auf rund 8,3 Millionen Euro. Das von Hilger Architekten aus Münster geplante Erweiterungsgebäude wird im Norden der bestehenden Schule zweigeschossig errichtet. Im Erdgeschoss finden Küche und Mensa Platz, im Obergeschoss entstehen zusätzliche Betreuungs- und Unterrichtsräume. Auf dem Flachdach wird neben der Technikzentrale für Lüftungs- und Kältegeräte auch eine Photovoltaikanlage errichtet.

Raum für die ganze Schule

Eine Besonderheit: Die Mensa kann mit einer mobilen Trennwand zum Flur hin geöffnet werden. „Wir werden endlich einen Raum haben, in dem sich die ganze Schule versammeln kann“, sagt Schulleiter Thomas Starke voller Vorfreude. „Mit der neuen Mensa samt Versammlungsraum sowie den zusätzlichen Räumen für Unterricht und Betreuung können wir nun auch unser OGS-Angebot ausbauen.“

Neben dem Neubau wird auch der Altbau umgebaut, so wird unter anderem das Lehrerzimmer in das Dachgeschoss ziehen. „Wir werden im Zuge der Umbaumaßnahmen auch die Außenwände des Altbaus durch eine Dämmung energetisch sanieren, um den Wärme- und CO2-Verbrauch zu senken“, ergänzt Projektleiter Torben Wiggermann vom Amt für Immobilienmanagement. Eingerichtet ist die Baustelle bereits, als nächstes wird am Fundament und der Bodenplatte für das Erdgeschoss gearbeitet.

Bild: Die Teilnehmer des Spatenstichs: Marc Schmitz (Fa. Arning), Michael Fiege (OGS-Träger Schule Jugend Kids & Co e.V.), Waldemar Wieczorek (Amt für Immobilienmanagement), Schulleiter Thomas Starke, Benedikt Spangenberg (Bezirksbürgermeister), Jörg Hilger und Ciro Cirillo (beide Hilger Architekten), Torben Wiggermann (Amt für Immobilienmanagement) und Tobias Münzer( Fa. Arning). Foto: Stadt Münster / Möller. 

Auch interessant