Gronau Sommerferienspiele 2021

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter

Der Fachdienst Kinder, Jugend und Familie arbeitet mit Hochdruck daran, auch in diesem Sommer ein an die Corona-Pandemie angepasstes Ferienprogramm auf die Beine zu stellen. Die Anmeldungen können ab sofort per E-Mail oder per Post erfolgen.

In den Sommerferien 2021 wird es wieder ein Ferienprogramm das Fachdienstes Kinder, Jugend und Familie geben. Neu ist in diesem Jahr, dass die Anmeldungen zuvor organisiert werden und nicht mehr persönlich erfolgen können. Die Anmeldung kann per E-Mail oder per Posteinwurf erfolgen. Wichtig ist, dass das Informationsblatt zum Thema Datenschutz ausgefüllt und unterschrieben der Anmeldung beigelegt wird. Des Weiteren entscheidet der Zeitpunkt der Anmeldung (Eingang der E-Mail oder Eingang per Post) über die Teilnahme. Dies ist notwendig, da die Anzahl der Plätze aufgrund der Corona-Schutzverordnung verringert werden musste.

Die Anmeldung ist zunächst nur für eine Ferienwoche möglich, unabhängig vom Programm. Auf diese Weise soll möglichst vielen Kinder die Chance gegeben werden, an den Ferienspielen teilzunehmen.

Die Stadt Gronau behält sich vor, die Ferienspiele auch gegebenenfalls abzusagen, sollte dies wegen steigender Infektionszahlen nötig sein.

Zur Anmeldung
Der Bewerbungsbogen und die Datenschutzerklärung können hier heruntergeladen werden:

Die Bögen müssen komplett ausgefüllt und unterschrieben werden, sonst ist die Bewerbung ungültig. Bitte mailen Sie die Bewerbungsunterlagen oder schicken diesn per Post an:

E-Mail: d.vogler@gronau.de
Anschrift: Fachdienst Kinder, Jugend und Familie, Parkstraße 1, 48599 Gronau

Nähere Infos zu den Sommerferienspielen gibt es auch unter Telefon: 02562-12-342.

Zum Programm

Allgemeines
Die Öffnungszeiten sind bei jedem Programm gleich, immer von 8 bis 13 Uhr. Sollte diese Betreuungszeit für berufstätige Eltern nicht ausreichen, kann auf eine Notbetreuung zurückgegriffen werden. Dazu wird eine Bescheinigung des Arbeitgebers benötigt. Der Vordruck hierzu ist im Jugendamt erhältlich.

Die Kosten liegen für alle Programme bei 40 Euro pro Woche, für die Notbetreuung wird ein individuell berechneter Beitrag fällig.

Neues Programm
In diesem Jahr gibt es erstmalig ein Angebot, das ausschließlich für Kinder geplant ist, die in 2021 von der Kita in die Grundschule wechseln. Es wird ein Programm sein, das genau auf die Bedürfnisse der Kleinsten abgestimmt ist. Es findet in den ersten drei Ferienwochen (05.07.-23.07.2021) in den Räumlichkeiten der OGS der Lindenschule an der Sparenbergstraße 14 statt.

In den ersten Ferienwochen
In den ersten beiden Ferienwochen (05.-16.07.2021) startet das bewährte Programm: Zirkus Merlin auf dem Gelände der Bürgerhalle. Dieses Programm richtet sich an Grundschülerinnen und -schüler ab der ersten Klasse bis zum Alter von 12 Jahren. Das Zirkuszelt wird ebenfalls aufgestellt. Dort können Kinder in kleinen Gruppen die vielfältigen Facetten des Zirkus‘ wie z.B. Akrobatik, Tellerdrehen, oder auch clowneske Darstellungen erlernen, aber auch das Spielen und der Spaß stehen natürlich im Vordergrund. Auf eine Abschlussvorstellung muss auch in diesem Jahr leider verzichtet werden.

Ebenfalls in der ersten Ferienwoche startet für insgesamt drei Wochen (05.07.-23.07.2021) das Jugendzentrum Luise in Gronau und das Jugendzentrum Stop in Epe. Hier können Grundschülerinnen und -schüler ab der ersten Klasse teilnehmen bis zum Alter von 11 Jahren. Die Luise hat in diesem Jahr das Thema „Disneywelt“ gewählt und das Stop „Schiff ahoi“. Hierzu werden die Teilnehmenden spannende Kreativ-, Sport- und Rätselangebote begleiten. 

Ab der vierten Ferienwoche
In der vierten Ferienwoche (26.-30.07.2021) findet das einwöchige Programm „Ferienhits für Kids“ im Jugendzentrum St. Josef statt. Dieses Programm richtet sich an Grundschülerinnen und -schüler im Alter von 7 bis 11 Jahren. In dem Programm stehen Spiel und Spaß nach bewährtem Rezept zur Verfügung.  Leider muss auch hier die Fahrt zur Freilichtbühne entfallen.

Die Älteren kommen ebenfalls nicht zu kurz. In der fünften und sechsten Ferienwoche (02.08.-12.08.2021) veranstaltet das Jugendzentrum Stop die sogenannte Teenieaction, ein Programm für 11- bis 14-Jährige. Dieses besteht aus einem bunten Mix unterschiedlicher Angebote: Ausflüge (z.B.: Movie Park, Kletterwald), actionreiche und ausgefallene Team-Wettbewerbe, Naturerlebnis und Upcycling. Hierzu kann sich tageweise angemeldet werden. Weitere Infos gibt es unter Tlefon: 02565-400750.

In der letzten vollen Ferienwoche (09.08.-13.08.2021) findet im Jugendzentrum Luise das Angebot „von 8 bis 18“ statt. Es ist ein offenes Angebot und bedarf keiner vorherigen Anmeldung.

Das Plakat mit den einzelnen Programmpunkten der Sommerferienspiele 2021.

Auch interessant